Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Tipps für die Reiseapotheke

Damit Sie auch im Urlaub gut „gerüstet“ sind.

Woran sollten Sie neben der E-Card, dem Impfpass und dem Allergiepass für alle Familien-mitglieder sowie dem Mutter-Kind-Pass für die kleinen Mitreisenden noch denken?
Das größte Glück ist es, wenn die ganze Familie gesund ist. Im Alltag sowieso, aber eben auch im Urlaub, denn in dieser Zeit wollen wir gemeinsam Spaß haben und uns erholen.

Es ist schon schlimm genug, wenn ein Familienmitglied krank wird, aber wenn dies dann auch noch im Urlaub passiert und man weit weg von seiner gewohnten Umgebung und seiner Hausapotheke ist, dann ist man auch schnell hilflos.

Nicht so in den family austria Hotels & Appartements, hier steht Ihnen der family austria Urlaubscoach® auch in so einem Notfall gerne unterstützend zur Seite.
Dennoch empfiehlt es sich für den Fall der Fälle eine kleine Reiseapotheke mit zu nehmen – es könnte ja sein, dass „Ihre Medikamente“ in Ihrem Urlaubsort nicht verfügbar sind und Sie auf ein ähnliches Produkt „ausweichen“ müssen…
 
 
Vor dem Urlaubsantritt lohnt sich in jedem Fall ein Besuch in Ihrer Apotheke. Denn Ihre Apotheke kennt Sie und Ihre Familie und kann Ihnen abgestimmt auf die Bedürfnisse Ihrer Familienmitglieder die besten Tipps und Empfehlungen geben.
Was gehört in eine Reiseapotheke?
•Dauermedikamente, die regelmäßig genommen werden
•Schmerzstillende, fiebersenkende, entzündungshemmende Medikamente (altersgerecht für alle Familienmitglieder)
•Medikamente gegen Übelkeit und Erbrechen sowie gegen Reisekrankheit
•Medikamente gegen Durchfall (auch Elektrolyte) oder Verstopfung
•Schleimlösende und hustenreizstillende Medikamente
•Lutschtabletten, Nasenspray, Ohrentropfen und Augentropfen
•Pflaster und Blasenpflaster
•Gel gegen Schmerzen und Schwellungen
•Verbandsmaterial und Desinfektionsmittel für Wunden sowie Wund- & Heilsalbe
•Antiallergische Medikamente
•Insektenabweisendes Mittel sowie Mittel gegen den Juckreiz bei Insektenstichen
•Sonnenschutz mit hohem Schutzfaktor, After-Sun-Pflege und heilungsfördernde Sprays bei Sonnenbrand
•Fieberthermometer

Achten Sie bitte darauf, dass Sie die Medikamente kühl (Kühltasche) transportieren und im Urlaubsort lagern.

Weitere Empfehlungen für Ihre Reiseapotheke bekommen Sie in Ihrer Apotheke!
 
 
03.04.2017
verfasst von family austria Hotels & Appartements
 
Artikel die Sie interessieren könnten
 
 
Freddys Reisetipps

Zugegeben, die Stimmung war grandios

Es war eine mutige Entscheidung die family austria Tagung ganz in den Westen des Landes zu verlegen und doch haben die Hälfte der Mitglieder den durchaus weiten Weg auf sich genommen,
um dabei zu sein.
12.04.2018
family austria Hotels & Appartements
 
 
 
 
Freddys Reisetipps

The making of "family austria Video"

Anfang August wurde das family austria Video gedreht. Bei wem wir uns bedanken möchten und wie das sehenswerte Ergebnis aussieht, präsentieren wir gerne hier.
01.11.2017
family austria Hotels & Appartements
 
 
 
 
Freddys Reisetipps

Auf die Plätze, fertig - los!

Im Alltag fehlt es uns oft an Zeit und diese Knappheit ist auch oftmals dafür verantwortlich, dass für das „Austoben“ und die wichtigen Bewegungsabläufe unserer Kinder keine Zeit mehr bleibt.
02.10.2017
family austria Hotels & Appartements
 
 
 
 
Freddys Reisetipps

Sicher unterwegs

Das wichtigste im Urlaub ist die Sicherheit. Das beginnt beim Auto und endet bei der Sonnenbelastung. Wir haben hier ein paar Tipps für Sie zusammengetragen.
28.08.2017
family austria Hotels & Appartements