0

Glücks.Impuls
zum Jahresausklang

play button

Glücks.Impuls zum Jahresausklang

Ein herausforderndes, spannendes, intensives und diesmal wirklich anderes Jahr neigt sich dem Ende zu. Das Jahr 2020. Ein prägendes Jahr, an das wir uns noch lange zurück erinnern werden. Neben all den nicht beeinflussbaren Umständen, gab und gibt es doch etwas, das wir täglich beeinflussen können.

Dazu zählt wie wir mit uns selber umgehen und wie wir mit unseren Mitmenschen, unseren Familienmitgliedern und engsten Freunden, umgehen. Das haben NUR wir in der Hand und hier können wir jeden Tag aufs Neue viel GUTES tun. Für uns selbst und die Menschen um uns herum. Und damit können wir auch in schwierigen Zeiten schöne Erinnerungen schaffen.

Gerne anbei 3 Impulse, die Ihnen dabei dienlich sein können:

1) Etwas finden, das gut tut
Es wird ein anderes Weihnachten, als in all den Jahren zuvor. Ein Weihnachten an das wir uns immer erinnern werden. Gestalten Sie daher dieses einzigartige Weihnachtsfest so, dass es Ihnen auch gut tut. Probieren Sie etwas Neues aus, verändern Sie Rituale, holen Sie sich Ihre Familie digital dazu, u.s.w. Und achten Sie dabei darauf, dass für Sie – und auch für alle anderen Familienmitglieder – Zeit bleibt. Zeit, die jeder mit den Aktivitäten verbringen darf, die jedem persönlich gut tun, um daraus wieder Kraft für das Neue Jahr zu tanken.

2) Freude statt Perfektion
Wenn heuer die einmalige Chance besteht, das Weihnachtfest anders zu feiern, schützen Sie sich vor dem Gedanken, dass es perfekt sein muss. Überfordern Sie sich nicht und auch nicht Ihre Liebsten. Lassen Sie Raum und Zeit für Freude und Spaß und gemeinsame Aktivitäten, statt sich auf einen perfekten Weihnachtsabend zu konzentrieren. Was unser Gehirn für die Zukunft speichert sind Erinnerungen. Erinnerungen an schöne Erlebnisse, in denen wir gemeinsam gelacht haben. Nutzen Sie das heurige Weihnachtsfest um schöne bleibende Erinnerungen für sich und Ihre engste Familie zu sammeln.

3) Auch an andere denken
Trotz schwieriger Zeiten, in denen wir uns befinden, gibt es immer auch Menschen, die es noch härter getroffen hat als uns. Schauen Sie sich um. Bestimmt finden Sie in Ihrem unmittelbaren Umfeld jemanden, dem Sie zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten können. Sei es in Ihrem Ort oder sogar in Ihrer eigenen Familie. Geben Sie etwas. Teilen Sie. Wenn es auch nur eine Kleinigkeit ist. Ihr Gehirn belohnt Sie dafür sofort mit der Ausschüttung von Glückshormonen, die Ihnen wiederum ein gutes Gefühl und Kraft geben für eigene Herausforderungen. Es lohnt sich also auch für Sie.


family austria Hotels & Appartements

Immer top Informiert mit
unserem Newsletter!